Neues Nutzlast-Plus bei KRESS Kühlfahrzeuge

Beeindruckendes Nutzlast-Plus bei KRESS Kühlfahrzeugen im 3,5-t-Bereich

Jedes Kilo mehr Nutzlast ist wichtig in diesem Kühlfahrzeug-Bereich, damit die Transport-Rendite so richtig Freude macht. Und Kühlkoffer-Aufbauten mit dem neuen KRESS Leichtbauboden AluLT bieten ein Nutzlast-Plus von bis zu 7 kg pro Quadratmeter Ladefläche.

Wer mehr Nutzlast braucht, hat hier den idealen Kühltransporter bis 3,5 t zGG. Und jeder braucht mehr Nutzlast: Foodservices und Lieferdienste, Catering, Bäcker, Metzger, Gastronomie, Feinkost und Delikatessen, InnerCity-Verkehre, auch Heim-Liefer-Services und Pharma-Handel.

Und jetzt zusätzlich fast 50 kg mehr Zuladung im windschlüpfigen, ästhetischen Kühlaufbau der kompakten, flinken Kühlfahrzeuge – Sprinter, Crafter, Daily, ... mit dem typischen spritsparenden KRESS Aerodynamik-Aufbau.

KRESS Kuehltransporter mit AluLT Leichtbauboden KRESS CoolerBox2.0
Zum Herunterladen von hochauflösenden Fotos einfach auf die Bilder klicken ... (bis zu 5 MB)

 

Wie haben die KRESS Kühlfahrzeugspezialisten diese verbesserte Nutzlast-Effizienz erreicht?

Durch eine neuartige konstruktive Lösung für die Bodengruppe, speziell für den Transporterbereich:

Leichtbauboden AluLT

Eine robuste, stabile und leichtere Bodengruppe, mit allen Hygiene- und Handling-Vorteilen. Das Gewicht des an sich schon leichten CoolerBox- und CoolerBox2.0-Aufbaus konnte dadurch nochmals reduziert werden. Dies kommt natürlich der Nutzlast zugute, mit einem erstaunlichen Plus von bis zu 7 kg/m². Das bringt rund 50 kg mehr Nutzlast im Transporter-Kühlkoffer.

KRESS Leichtbauboden AluLT Kühlfahrzeug-Leichtbauboden AluLT
Zum Herunterladen von hochauflösenden Fotos einfach auf die Bilder klicken ... (bis zu 5 MB)

Design ist im KRESS Werk kein Selbstzweck, wie Geschäftsführer Joachim Kress betont: „Wir halten es beim Design mit dem Apple-Gründer Steve Jobs, der klugerweise feststellte «Design is not just what it looks like and feels like. Design is how it works». Daher ist Design für uns ein kontinuierlicher Verbesserungsprozess, in großen und kleinen Schritten.

Verbesserungen aus der Praxis für die Praxis. Mit klaren Vorteilen für die Kühlfahrzeug-Nutzer, für unsere Kunden."

Wobei KRESS Kühlfahrzeuge meistens sowieso im Top-Bereich bei der Nutzlast-Effizienz rangieren.

Denn die KRESS CoolerBox-Aufbauten werden mit den isolierstarken KRESS DUROLITE®-Paneelen gefertigt. Sie zählen dadurch zu den leichtesten Kühlaufbauten auf dem Logistik-Markt.

Die gerundeten Kanten der Aufbaustirnwand, glattflächige Außenwände, versenkte Verschlüsse und Scharniere, LED-Umrissleuchten, etc. sind charakteristisch für den strömungsoptimierten Kühlaufbau CoolerBox2.0. Schon 2014 mit einem wichtigen internationalen Designpreis ausgezeichnet.

Der KRESS Kühlaufbau sieht erfrischend gut aus. Und hält, was das klare, aerodynamische Design verspricht. Mit dem neuen Leichtbauboden AluLT ausgestattet, bieten die 3,5-t-Transporter jetzt noch mehr Nutzlast.

Profil KRESS Kühlfahrzeuge

Die KRESS Fahrzeugbau GmbH ist ein mittelständisches Familienunternehmen, das sich seit 20 Jahren auf die Entwicklung und Fertigung sparsamer, effizienter Kühlfahrzeuge und Kühlaufbauten in Premiumqualität spezialisiert hat. In Meckesheim bei Heidelberg werden pro Jahr rund 500 Kühltransporter, Kühl-LKW und Kühlanhänger spezifiziert und komplett hergestellt. KRESS arbeitet mit allen renommierten Nutzfahrzeugherstellern zusammen. KRESS liefert direkt ab Werk sowie über den Nutzfahrzeughandel. Service-Partner gibt es in ganz Deutschland und im angrenzenden Ausland.