KRESS Kühlfahrzeuge - rationelle Multi-Temperatur-Aufbauten

Unsere aktuellen Themen:

Rationeller Transport im Multi-Temperatur-Fahrzeug
KRESS auf der Internorga 2016
KRESS Sponsor der go4school-Bildungsrallye

 

 

Trockenware, Frische- und Tiefkühlprodukte im Multitemperatur-Kühlfahrzeug rationell transportieren

Tiefkühlen, kühlen, heizen, entlüften – die effiziente Verteiler- und Liefer-Logistik setzt immer mehr auf Kühl- bzw. Tiefkühlfahrzeuge mit Mehrkammer-Kofferaufbau. Und das hat gute Gründe.

1. Die Qualitätsanforderungen, die gesetzlichen Vorschriften und Verordnungen bei Lebensmitteln und pharmazeutischen Produkten beispielsweise, umfassen heute auch Lagerung und Transport der Güter, nicht nur den Herstellungsprozess und die Produkteigenschaften selbst. Stichwörter: ATP/HACCP, GDP, LMHV und eine Reihe weiterer DIN-Vorschriften.

2. Transportleistungen kosten Geld. Kühltransporte und temperaturgeführte Transporte natürlich auch. Noch teurer ist es, wenn halbleere Kühlkapazitäten durch die Gegend gefahren werden. Oder, wenn Produkte auf dem Transport verderben, weil die vorgeschriebene Temperatur nicht eingehalten wird.

Wer effiziente Mehrkammer-Fahrzeuge einsetzt, senkt die Transportkosten und steigert die Rentabilität.
Verwandeln Sie Leerkosten in Nutzkosten: Aus Gründen der Tourenoptimierung und Kostensenkung werden häufig Waren gleichzeitig transportiert, die unterschiedliche Temperaturen erfordern. Laderaumkapazitäten und Nutzlast werden besser genutzt.

Mehrkammer- und Multitemperatur-Fahrzeuge von KRESS – meistens 2-Kammer- und 3-Kammerfahrzeuge – werden hauptsächlich in folgenden Branchen eingesetzt:

  • LE-Handelslogistik zur Filialdistribution
  • Großverbraucher- und Gastronomie-Lieferdienste
  • Fleisch- und Fischwirtschaft
  • Bäckerei- bzw. Backbranche
  • Catering und Eventlogistik
  • Pharmalogistik.
  • Heimlieferservices

Informieren Sie sich über branchenspezifische Kühlfahrzeuge von KRESS.

2-Kammer-Kühlfahrzeug mit variabler Querteilung   2-Kammer-Kühlfahrzeug mit Längsteilung und variabler Kammergröße
 Zum Herunterladen von hochauflösenden Fotos einfach auf die Bilder klicken ... (bis zu 5 MB)

Kühlfahrzeuge mit dem Aerodynamik-Kühlkofferaufbau CoolerBox2.0 in Mehrkammer-Ausführung bieten die kostengünstige, effiziente Lösung
Welche Möglichkeiten gibt es für KRESS Kühlfahrzeuge?

Richtig konzipierte Mehrkammer- und Mehrtemperatur-Kühlfahrzeuge transportieren jedes Transportgut mit der jeweils richtigen Temperatur. In einem Fahrzeug, auf einer Liefertour.

Der Kühlfahrzeugspezialist KRESS hat dazu eine Reihe praktischer Mehrkammer-Lösungen entwickelt, auf der Basis des verbrauchseffizienten Kofferaufbaus CoolerBox2.0 für Transporter oder LKW. Hier ein Überblick:

Längs- und Quertrennwandsysteme - festinstallierte, verschiebbare und flexible Trennwandsysteme

2-Kammer-Kühlfahrzeug mit variabler Quertrennwand

2-Kammer-Kühlfahrzeug mit Längstrennwand

3-Kammer-Kühlfahrzeug mit Längstrennwand

 

 „Im Gespräch mit dem Kunden erfassen wir direkt seine Basis-Anforderungen", erklärt Jürgen Gross, bei KRESS Kühlfahrzeugbau im beratenden Außendienst für das Verkaufsgebiet Mitte zuständig. Wenige Fragen vorher abzuklären führt zur richtigen Lösung:

1. Welche Art von Waren transportieren Sie? Trockenware, Frischeware, Tiefkühlware?

Hiermit kann schon abklärt werden, ob 2- oder 3-Kammer-Einteilung sinnvoll ist. Oder ob eine Laderaum-Kammer ausreicht.

2. Welches Mengen- bzw. Volumenaufkommen fällt bei Ihnen für jede Kategorie an?

Hierdurch kann näher bestimmt werden, wie groß jeder Temperaturbereich im Laderaum sein sollte. Natürlich auch, welche Nutzlast vernünftig ist, ob ein Kühltransporter oder Kühl-LKW als Fahrzeug in Frage kommt.

3. Wie stark schwankt das Produktaufkommen für jeweils jede Kategorie?

Daraus ergibt sich, ob eine feste oder flexible Kammereinteilung vorteilhafter ist. Beispiel: das KRESS FlexWall-System.

4. Welche Ladungsträger/Transportbehälter setzen Sie hauptsächlich ein?

E-Paletten, Rollcontainer, Gitterboxen, genormte Kisten oder Körbe, z. B. E2-Kisten?
Die Kammereinteilung im Kühlaufbau orientiert sich an den Abmessungen der Ladungsträger, um den jeweiligen Laderaum effizient auszunutzen und eine rationelle Ladungssicherung zu gewährleisten..

„Natürlich sind noch eine Reihe weiterer Faktoren zu berücksichtigen", führt Jürgen Gross weiter aus, „effizientes Be- und Entladen, einfaches Handling der flexiblen Trennwand-Module, Zugänglichkeit zu den Temperaturbereichen, Art der Anlieferung, z. B. an Rampe, Hof- bzw. Straßenanlieferung. Im direkten persönlichen Gespräch mit dem Kunden wird zügig die effiziente und optimale Lösung gefunden. Manchmal muss eine Kammer belüftet werden oder sogar beheizbar sein. Zum Beispiel, wenn auch backstubenfrische Backwaren transportiert werden."

Die KRESS Erfahrung aus zwei Jahrzehnten Kühlfahrzeugbau kommt heute allen KRESS Kunden zugute. Das „passgenaue" Kühlfahrzeug ist eben das effizienteste Kühlfahrzeug.

  

INTERNORGA – auch 2016 viele Besucher bei KRESS Kühlfahrzeuge

Ein Dankeschön nochmals an alle Besucher, die wir persönlich während der Messetage begrüßen konnten.

Besonders der KRESS Kühlanhänger MultiCooler Economy, in der aktuellen Version, auf Tandem-Tieflader-Chassis mit extrem komfortabler Ladekante, interessierte viele Besucher aus dem Catering- und Event-Business.

Klar, diese Branche braucht robuste, isolierstarke Kühlanänhänger, die ruck, zuck an den PKW oder Transporter gehängt werden können. MultiCooler-Anhänger von KRESS bieten viel Platz für Transportkisten und Paletten auf kompaktem Raum. Die schöne rote Lackierung des Aufbaus war auf dem Messestand natürlich ein zusätzlicher Blickfang.

Die äußerst hohe Nutzlast-Effizienz beeindruckte die interessierten Besucher auch beim neu entwickelten KRESS Home-Delivery-Transporter für den Lebensmittelhandel.Flott und wendig, mit spritsparendem CoolerBox2.0-Aufbau, dreiflügelliger Hecktür und Seitentür rechts, bietet das Fahrzeug viele zeitsparende Arbeitserleichterungen für den Fahrer. Das innovative Beladungs- und Ladungssicherungskonzept z. B. robustes Klappregal, lässt sich modular anpassen an die speziellen Anforderungen im Heimliefer-Service.

KRESS auf der Internorga 2016

KRESS Kühlfahrzeuge auf der Internorga 2016

 
Zum Herunterladen von hochauflösenden Fotos einfach auf die Bilder klicken ... (bis zu 5 MB)

 

KRESS Kühlfahrzeuge als Co-Sponsor der go4school-Bildungsrallye 2016 in Ost-Afrika

Verschiedene Sponsoren unterstützen diese Aktion von Opportunity International seit einigen Jahren. Dieses Jahr mit einer ganzen Reihe geländegängiger Fahrzeuge. Joachim Kress, Geschäftsführer des Kühlfahrzeugspezialisten, war diesmal als Vertreter von KRESS Kühlfahrzeuge als weiterer Sponsor mit dabei, um als einer der Teilnehmer die Fahrzeuge von Tansania nach Ruanda zu überführen.

Die Fakten der Aktion:

Insgesamt 18 Fahrzeuge wurden während einer 14-tägigen Fahrt von Tansania über Kenia und Uganda nach Ruanda überführt. Die Fahrzeuge wurden in Ruanda verkauft oder in Entwicklungshilfeprojekten eingesetzt und der gesamte Erlös fließt in die Unterstützung der Microschool-Projekte von Opportunity International in Ruanda. Die Reiseteilnehmer unterstützen Opportunity International, tragen ihre gesamten persönlichen Kosten selbst und finanzieren den Transport der Fahrzeuge nach Ruanda.
- Teilnehmeranzahl: 50 Personen
- Reisezeitraum: 28.Februar – 13.März 2016
- Reiseroute: ca. 3.500 km von Daressalam/Tansania über Kenia und Uganda nach Kigali/Ruanda.

Bei der Fahrzeugübergabe an Opportunity Ruanda Mitte März gab es viele strahlende Gesichter – wird doch mittels der Spende dieser 18 Fahrzeuge Unterstützung mit einem Budget in Höhe von knapp 220.000 Euro für den Ausbau bereits bestehender und die Gründung neuer Microschools in Ruanda in den nächsten zwei Jahren ermöglicht.

Alle 50 RallyeteilnehmerInnen sind glücklich und wohlbehalten zurück in ihrer Heimat – sie nehmen viele Erinnerungen mit nach Hause: unvergessliche Begegnungen mit der lokalen Bevölkerung, atemberaubende Landschaften und eindrucksvolle Tierbeobachtungen, anspruchsvolle Offroad-Passagen und viele Momente mit den anderen RallyeteilnehmerInnen, die alle eines gemeinsam haben – den Wunsch, Schulkindern in Ruanda zu helfen.

Weitere interessante Informationen, Filme und Fotos über die Aktion finden Sie [hier].

KRESS Kühlfahrzeuge unterstützt die go4school Bildungsrallye KRESS Kühlfahrzeuge unterstützt die go4school Bildungsrallye  
KRESS Kühlfahrzeuge unterstützt die go4school Bildungsrallye

KRESS Kühlfahrzeuge unterstützt die go4school Bildungsrallye

 
Zum Herunterladen von hochauflösenden Fotos einfach auf die Bilder klicken ... (bis zu 5 MB)

 

KRESS Kühlfahrzeuge – Kurzprofil

Die KRESS Fahrzeugbau GmbH ist ein mittelständisches Unternehmen, das sich seit 20 Jahren auf die Entwicklung und Fertigung sparsamer, effizienter Kühlfahrzeuge und Kühlaufbauten in Premiumqualität spezialisiert hat. In Meckesheim bei Heidelberg werden pro Jahr rund 500 Kühltransporter, Kühl-LKW und Kühlanhänger für Kunden aus unterschiedlichen Branchen spezifiziert und komplett hergestellt. KRESS arbeitet mit allen renommierten Nutzfahrzeugherstellern zusammen. KRESS liefert direkt ab Werk sowie über den Nutzfahrzeughandel. Service-Partner gibt es in ganz Deutschland und im angrenzenden Ausland.