Immer effizienter kühlen, fahren, sparen: 5 Jahre KRESS CoolerBox2.0

Fachbesucher der NUFAM 2017 konnten sich vom aktuellen Effizienzkonzept der KRESS Kühlfahrzeuge überzeugen. Jetzt auch die Fans der MAN „Home, Speed Home"-Europa-Tour 2017

Der Kühlaufbau-Spezialist KRESS präsentierte Ende September, auf der NUFAM 2017, vier Kühlfahrzeuge für Frischdienst- und Tiefkühl-Lebensmitteltransport. Interesse und Resonanz beim Fachpublikum waren sehr gut. Die KRESS Berater konnten gute Folgetermine vereinbaren, auch mit Interessenten aus der Schweiz und aus Frankreich.

KRESS Tiefkühl-Transporter und Tiefkühl-LKW KRESS Tiefkühl-Transporter MAN TGE
KRESS Kühltransporter Mercedes-Benz Sprinter  

 

 

Jetzt rollt ein MAN TGM 18.290 4x2 BL, mit CoolerBox2.0-Maxi-Tiefkühlaufbau der aktuellen Version, durch Europa. Mit der MAN Europa-Tour „Home, Speed Home"

Ein top Fahrer-Event. Mit hohem Informations- und Unterhaltungswert. Auch Fuhrparkleiter und Flottenbetreiber gewinnen Erkenntnisse aus erster Hand. KRESS ist seit langem zertifizierter Kühlaufbau-Hersteller bei der MAN Truck & Bus AG und deshalb gern auf der MAN Europa-Tour 2017 mit dabei.

Was zeigt der Kühlfahrzeugspezialist KRESS auf der Tour?

Am Donnerstag,12.10.2017 in Deutschland, auf dem SVG Autohof Lohfeldener Rüssel, in 34253 Lohfelden/Kassel, an der A7/A49. Und danach ist er an verschiedenen weiteren Locations.

Der 18-Tonner bietet mit dem aktuellen Aufbau CoolerBox2.0 Maxi TK Platz für 18 Euro-Paletten oder 30 Rollcontainer. Also ideal für die Lebensmittel- und Frische-Logistik:

  • leistungsfähige Ladebordwand
  • sehr leise Kühlmaschine
  • Trennwandsystem Isoflex (längs- und quer verschiebbar)
  • Temperaturschreiber, Rückfahrkamera
  • Ladungssicherung, Rollrammpuffer
  • natürlich ATP/FRC und HACCP.

.

MAN HomeSpeedHome Tour 2017 mit KRESS Kühl-LKW KRESS CoolerBox2.0 Maxi TK: Aerodynamik-Kühlkoffer auf einem MAN TGM 18-Tonner
Zum Herunterladen von hochauflösenden Fotos einfach auf die Bilder klicken ... (bis zu 5 MB)

 

 

KRESS hat den CoolerBox2.0 Kühlkofferaufbau schon 2012 auf dem Markt eingeführt. Seither sind Aerodynamik-Design, Effizienz, Wirtschaftlichkeit in der Kühllogistik äußerst wichtige Argumente

Mehr noch: Mit dem Fokus auf „Mehr Effizienz“ hat KRESS sein komplettes Aufbau-Konzept systematisch weiterentwickelt. Damit Kunden ihre temperaturgeführten Transporte wirtschaftlicher durchführen können. Und die Investitionen in Kühlfahrzeuge mit KRESS Aufbauten sich schneller amortisieren. Geld verdienen, statt Geld auf der Straße lassen.

Was hat sich geändert in den 5 Jahren, seit der Aerodynamik-Kühlaufbau CoolerBox2.0 von KRESS auf dem Markt ist?

Der CoolerBox2.0 Kühlaufbau ist aktuell noch leichter geworden, bei unverändert hoher Stabilität und weiterhin ausgezeichnetem Isoliervermögen. Dadurch spart der Kunde viel Kraftstoff beim Antriebsmotor des Basisfahrzeuges und bei der Kältemaschine. Und die Kunden können mehr zuladen.

Sie sparen einerseits Betriebskosten und können andererseits mehr Nutzlast transportieren. Ein Plus für Verbrauchseffizienz und Nutzlasteffizienz.

Dass mit dem reduzierten Kraftstoffverbrauch auch die Emissionswerte sinken, versteht sich von selbst.

„Wir setzen eben auf Verbesserungen und Lösungen, die für unsere Kunden wichtig und nützlich sind“, erklärt Joachim Kress, Geschäftsführer des Familienbetriebes.

Und er führt weiter aus: „Die Kühlfahrzeug-Nutzer profitieren von der verbesserten Verbrauchseffizienz, Nutzlasteffizienz und Handlingseffizienz unserer Kühlaufbauten. Auch unser Angebot an Ausstattungskomponenten wird immer weiter verbessert. Qualität ist halt noch immer die beste Investition.“.

 

 

Kurzprofil KRESS Kühlfahrzeuge

Die KRESS Fahrzeugbau GmbH ist ein mittelständisches Unternehmen, das sich auf die Entwicklung und Fertigung effizienter Kühlfahrzeuge und Kühlaufbauten in Premiumqualität spezialisiert hat. In Meckesheim bei Heidelberg werden pro Jahr über 500 Kühltransporter, Kühl-LKW und Kühlanhänger für Kunden aus unterschiedlichen Branchen hergestellt.