Isolation 2Wagen 2Wagen 3Wagen 4

Sonderausstattungen Kühlfahrzeuge

Mit diesen Optionen passen wir das Fahrzeug genau auf Ihre Bedürfnisse an - das bedeutet maximale Effizienz

Hier finden Sie einige Details zu möglichen Sonderausrüstungen für KRESS Kühlfahrzeuge. Wir haben eine Fülle von Möglichkeiten, mit denen wir ein Fahrzeug genau auf Ihre individuellen Erfordernisse anpassen können. Diese können hier leider nicht alle aufgezeigt werden. Gerne erarbeiten wir für Sie Ihr individuelles Konzept. Bitte sprechen Sie uns an: Tel. 06226-9263-0 oder per Kontaktformular.

Durch Klicken auf die Bilder erhalten Sie eine vergrösserte Ansicht.

Ausstattung im Laderaum

Ladungssicherung

Ladungssicherung am Kühlfahrzeug

Zurrleisten sind in Verbindung mit Sperrstangen oder Zurrgurten nicht nur einfach zu handhaben, sie bieten auch ein Maximum an Sicherheit.

JFS-Schienen zur Sicherung von Rollcontainern

JF-Schienen zur Sicherung von Rollcontainern im Kühlkoffer

Bequeme und flexible Sicherung von Lebensmittel-Rollcontainer an einer Wandschiene.

Klappregal

Klappregale für Kühlkofferaufbauten

Wandregal mit Aluminium-Klappböden, alle Böden aus Alu-Rostprofilen bestehend, hochklappbar und in der Höhe verstellbar.

Dachrohrbahnen

Dachrohrbahn für den Fleischtransport

Für den problemlosen Fleischtransport. Sämtliche Verstärkungen sind im Aufbau integriert. Die Rohrbahnen sind standardmäßig mit Anschluss-Endstücken, Rutsch- und Aushängesicherungen versehen.

Verdampfer-Schutzbügel

Verdampferschutzbügel im Kühlkoffer

Besteht die Gefahr, dass der Verdampfer durch Anfahren oder Stoßen beschädigt wird, so kann dieser effektiv durch den Bügel aus Edelstahl geschützt werden.

Aluminium-Bodenwanne

Aluminiumboden im Kühlfahrzeug

Innenboden mit Aluminium-Oberfläche (Warzen- oder Gerstenkornprofil). Mit Sockelleiste wasserdicht verschweißt, so dass eine geschlossene Wanne entsteht.

Ausstattung an Türen und Portal

ColdKeeper

ColdKeeper automatischer Kältevorhang

Kälteschott öffnet elektrisch durch Zugschalter. Das Verschließen erfolgt zeitgesteuert automatisch und ist daher unabhängig vom Fahrer/Bediener und bietet daher eine hohe Zuverlässigkeit. Die Durchgangsöffung kann variabel auf der rechten oder linken Seite eingestellt werden.

Kältevorhang

Lamellen-Kälteschutzvorhang

Kältefester Lamellenvorhang, hinter dem Türflügel angebracht, vermindert den Kälteverlust beim Öffnen der Tür. In fester und quer verschiebbarer Ausführung (Bild) lieferbar. Spezielles Rippenprofil an den Lamellen verhindert ein Zusammenhaften der Lamellen.

Rolltor

Rolltor am Kühl- oder Tiefkühlkoffer

Leicht bedienbares Sektionaltor für optimale Temperaturführung, schnell zu öffnen. Besonders geeignet an Rampen u. Temperaturschleusen, an denen kein Platz für Türflügel zur Verfügung steht. In Frischdienst- u. Tiefkühlausführung lieferbar.

Heckportal drei- oder vierflügelig

Kühlfahrzeug mit dreiflügeliger HecktürKühlfahrzeug mit vierflügeliger Hecktür

Eine dreiflügelige Hecktür ermöglicht das Eintreten in der Mitte des Aufbaus und unter vermindertem Kälteverlust. Nach Bedarf können ein, zwei oder alle drei Flügel geöffnet werden.
Die vierflügelige Ausführung hat den weiteren Vorteil, dass die Mittelflügel leicht aufgezogen werden können, da kein Verschluss geöffnet werden muss. Die Mittelflügel haben aufgrund ihrer kleinen Breite beim Öffnen nur einen geringen Platzbedarf und stehen, wenn geöffnet, nicht über die Fahrzeugkonturen hinaus.

Rückfahrvideosystem

Rückfahr-Videosystem am Kühlfahrzeug

Zum sicheren und punktgenauen Rückwärtsfahren bieten wir leistungsfähige und bewährte Videosysteme an. Bei vielen Fahrzeugmodellen können wir das Kamerasignal auf den werksseitigen Monitor im Fahrerhaus schalten.

CoolerLock Zentralverriegelung

CoolerLock Zentralverriegelung für Kühlkoffer

Besonders im Verteilerverkehr und in der Pharma-Logistik, mit zahlreichen Stopps pro Tour, spielt die rationelle Diebstahlsicherung der wertvollen Ladung eine große Rolle. Mit einem Knopfdruck sind alle Türen sicher verriegelt - gleichzeitig am Fahrerhaus und am Kühlkoffer.

Ladebordwände / Hebebühnen

Ladebordwand für Tiefkühlkoffer in Verbindung mit HecktürenLadebordwand für Frischdienstkoffer ohne HecktürenLadebordwand für Frischdienstkoffer ohne HecktürenKühlfahrzeug mit 2/3-LadebordwandKühlfahrzeug mit unterfahrbarer Hebebühne

Ladebordwände sind rationelle Ladehilfe beim Arbeiten mit Paletten oder Rollcontainern.
Bei Frischdienstaufbauten bis ca. +5°C kann die Plattform direkt als Heckverschluß verbaut werden, ohne separate Türflügel. Dadurch noch rationelleres Arbeiten, da keine Türen geöffnet werden müssen. Bei ausreichender Plattformgröße kann auch die Heckklappe oben entfallen.
Eine 2/3-breite Ladebordwand, kombiniert mit dreiflügeligem Heckportal, ermöglicht den Zugang über einen Türflügel zum Laderaum ohne Öffnung der Ladebordwand.
Unterfahrbare Hebebühnen ermöglichen das Öffnen der Türen auch ohne Betätigen der Ladebordwand. Problemloses Anfahren an Laderampen.
 

Einstiege

ComfortStep

ComfortStep Einstiegstreppe für Kühlfahrzeuge

Komfortable Einstiegstreppe, speziell im Transportersegment. Mit wenig Platzbedarf im eingeschobenen Zustand. Ermöglicht das Einsteigen mdurch niedrige Tritthöhen meist ohne Festhalten.

Klappstufe

Klapptritt für Kühlfahrzeuge

Einstiegstritt für Transporter. Mit wenig Platzbedarf im hochgeklappten Zustand. Ermöglicht das Einsteigen über eine breite Trittfläche.

TriStep

TriStep komfortable Ausziehtreppe für Kühl-LKWTriStep komfortable Ausziehtreppe für Kühl-LKW

Komfortable, dreistufige Einstiegstreppe, speziell für Fahrzeuge mit höherer Einstiegskante. Mit wenig Platzbedarf im eingeschobenen Zustand. Ermöglicht das Einsteigen auf breiten Trittflächen ohne Festhalten. In zwei Stufenbreiten lieferbar.

Ausziehtreppe

Ausziehtreppe am Kühlfahrzeug

Einstiegstreppe bis auf die Fahrbahn für maximalen Komfort. Ermöglicht das Einsteigen durch niedrige Tritthöhen meist ohne Festhalten.

Breiter Transporter-Hecktritt

Heck-Trittbrett am Kühltransporter

Der breite Hecktritt ermöglicht bequemes und sicheres Ein- und Aussteigen, besonders im Verteilerverkehr mit vielen Stopps.

Multi-Temperatursysteme / Mehrkammersysteme

Multi-Temperatur-Systeme

Multitemperatursysteme für Kühl-LKW und Kühltransporter

Wir bieten Trennwandsysteme in Quer- und Längsrichtung mit bis zu drei Temperaturzonen an. Für weitere Informationen fragen Sie bitte nach unseren diesbezüglichen Unterlagen.

Längs-Trennwand-Systeme

Mehrkammersystem mit Längstrennwand

Die Längstrennwand hat den Vorteil, dass beide Kammern vom Heck beladen werden können. Beide Kammern könne auf Wunsch in Palettenbreite ausgeführt werden.

FlexWall-Trennwandsystem

Flexwall - variables Längstrennwandsystem

Variabel konfigurierbares Trennwandsystem mit steck- und verschiebbaren Wandelementen. Das hintere Element kann zum leichten Öffnen/Schließen schwenkbar ausgeführt werden. Mehr Informationen finden Sie hier.

Verschiebbare Quertrennwand

Kühlkoffer-Zwischenwand quer, verschiebbar und hochklappbar

Variable Quertrennung durch in Längsrichtung verschiebbare Wand. Bei Nichtgebraucht wird die Wand unter die Decke geschwenkt.

TempWall

TempWall zur Abtrennung der Kühlkammern

Flexibel einsetzbare Abtrennung. Tiefkühltauglich. Wird einfach zwischen den Wänden eingeklemmt, dadurch keine Vorrüstung am Aufbau erforderlich. Niedriges Eigengewicht. Einfach handhabbar.

IsoFlex

ISOFLEX variables Kälterückhaltesystem

Leicht handhabbares Trennwandsystem mit drei isolierten Einzelelementen, sehr leicht in Längsrichtung verschiebbar. Durch quer verschieben der drei Einzelelemente kann die Abtrennung an verschiedenen Stellen geöffnet werden. Bedingt für TK-Einsatz verwendbar. Sehr effektiv als Kälterückhaltesystem.

Ausstattung sonstige

Dachspoiler / Aeropakete

Dachspoiler zur weiteren Verbesserung der Aerodynamik des KühlfahrzeugsAeropaket zur weiteren Verbesserung der Aerodynamik des Kühlfahrzeugs

Dachspoiler aus glasfaserverstärktem Kunststoff, viele verschiedene Varianten verfügbar, 2D- und
3D-Varianten, exklusives Design und Aerodynamik. Abnehmbar zur problemlosen Wartung der Kühlmaschine.
3D-Dachspoiler in Verbindung mit sog. Sideflaps, angebracht seitlich am Fahrerhaus. Exklusives Design und noch bessere Aerodynamik, besonders bei breiten Aufbauten.